Mittwoch, 9. Juli 2008

Endlich Regen!


Endlich hat es auch hier mal geregnet.
Inzwischen sogar sehr viel. Es ist wohl das erste Mal, dass Regen bei mir Freude ausgelöst hat. Nach fast zwei Monaten ohne einen Tropfen,
war der erste Schauer am Donnerstag fast eine Erlösung.
Im Regen gestanden und die Tropfen auf der Haut gespürt.
Im Pavillon das Gewitter "erlebt".
Der Garten blüht auf, die Pflanzen haben einen Wachstumssprung gemacht.
Alles ist viel grüner, lebendiger.
Und nun fangen wir schon wieder an zu meckern,
denn die Schauer wollen sich nicht wieder verziehen.
Gestern den ganzen Tag Regenschauer und Sonnenschein im stetigen Wechsel.
Doch ohne Wasser geht es eben nicht
und wir sind in diesem Frühsommer wirklich mehr als verwöhnt worden.
Wir haben den ganzen Tag draußen gelebt
und konnten uns nicht vorstellen, dass es anderes als warmes, schönes Wetter gibt.
Außerdem kann man das Schauerwetter gut dazu nutzen,
all die Dinge zu erledigen, die im Haus liegen geblieben sind.
Es hat eben alles auch seine guten Seiten.
Carpe diem!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen