Mittwoch, 6. Juli 2011

Nach dem Regen . . .

. . . der letzten Tage, schien heute wieder die Sonne.
Der Bau des Gartenhäuschen hat weitere Fortschritte gemacht:


Die Tür und das zweite Fenster in der Giebelseite sind schon (fast) fertig. Während der Bau an dieser Seite weitergeht, hat auf der anderen Seite bereits ein Bewohner Quartier bezogen:


Auf meinen fein säuberlich aufgehängten Gartengeräten hat ein Grauschnäpper sein Nest gebaut. Hoffentlich kann der die Bauaktivitäten ertragen . . .

Im Blumengarten blüht es jetzt überall, hier hat der Regen der vergangenen Tagen gut getan. Ein paar Beispiele:

oben: Schnee-Felberich, Buschmalve; unten: Mohn, Kapuzinerkresse.

Aber auch die Blüten von Feuerbohne und Kartoffel brauchen sich dahinter nicht zu verstecken:


links: Feuerbohne; rechts: Kartoffelblüte.

Überhaupt gedeiht der Gemüsegarten sehr gut:


Aus dem  Gewächshaus konnten wir heute die ersten beiden Salatgurken ernten.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen