Donnerstag, 24. November 2011

Tannenhochstämmchen

Am Haupteingang wollte ich gerne ein Nadelbaum als Hochstämmchen haben. War also gestern im Naumarkt und da wollten die mindestens 60 Euros für so ein Teil. Also war ich kreativ und hab eins gewerkelt: Auf einem Stamm eines eingegangenen Hochstämmchens aus dem letzten Jahr habe ich die Plastikbuchsbaumkugel von Muttern gesteckt und diese dann mit Tannengrün gespickt. Anschließend ein paar Zapfen dazugesteckt und fertig ist das Bäumchen. Ich finds schön:


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen