Montag, 20. Februar 2012

Holz, Holz, Holz . . .

. . . bestimmt in diesen Tagen unser Leben. Durch eine Lieferung Brennholz aus dem Winterschlaf erwacht, muss dieses nun noch gespalten und aufgestapelt werden:


Damit nicht genug, wurden auch gleich noch vier alte Bäume auf dem Grundstück gefällt und zersägt. Die Überreste müssen in den nächsten Tagen und Wochen aufgearbeitet werden. 

Eine Haselnuss musste weichen, um dem Gemüsegarten mehr Licht einzubringen.

Auch diese Fichte musste weichen, denn sie stand ungünstig und war viel zu groß geworden.

nun ist das alte Haus auch von der Rückseite her im Ganzen zu sehen.

An der Straße musste noch ein Birnbaum weichen, der viele Wildtriebe hatte, aber noch nie schmackhafte Früchte getragen hatte.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen