Freitag, 7. Dezember 2012

Der erste Schnee

Ein Teil der Weihnachsbeleuchtung draußen ist bereits aufgehängt: 

die Schneeflocke oben im Bild leuchtet nur ganz spärlich und macht daher, den Eindruck sehr weit weg zu sein. Irgendwie wie eine optische Täuschung. Den großen Stern unten links habe ich neulich in einem Geschäft gefunden. So einen ähnlichen hatte ich jahrelang. Leider war der kaputt gegangen und deshalb freue ich mich über den neuen so sehr. Die Girlande um die (hintere) Haustür ist noch von der Porzellanhochzeit. Das Geschirr abgenommen, eine Lichterkette rein gehängt, fertig ist die Weihnachtsgirlande :-)

***

Im Haus noch was Neues:



***
Passend zum Nikolaus gab es den ersten Schnee dieses Winters:


***
Neues aus dem Hause Specht: Nachdem der beste Mann der Welt den Eichhörnchenfutterkasten repariert hatte, reagierte der Specht beleidigt und bediente sich einfach eine Etage höher. (Aber keine Angst, die ersten Späne flogen bereits wieder)


und auch die anderen gefiederten Freunde bedienten sich reichlich. Sogar einen Eichelhäher konnte ich beobachten, wenn auch nicht direkt am Futterhaus. 


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen